RSS eine feine Sache

RSS LogoHelge Städtler schrieb: „…Um das eigene Weblog als RSS-Feed bereitzustellen, braucht man bei WordPress nichts weiter zu tun, denn das geschieht automatisch….“

Gerne benutze ich in meinem iGoogle sog. RSS-Feeds, um mir das lästige Aufsuchen von mir wichtigen Seiten zu ersparen. Auf diesen Seiten finden in der Regel sich ständig ändernde Informationen. Darüber will ich auf dem neusten Stand bleiben. Dieses Werkzeug möchte ich auch auf meinem Blog zur Verfügung stellen. Im Prinzip ist es einfach: in der Adresszeile taucht das nebenstehende Logo auf. Man braucht nur draufklicken und schon öffnet sich bei mir Morzilla Firefox und zeigt Schrott an. Nun möchte ich aber den RSS-Feed-Link bei iGoogle als Gadgets hinzufügen. Nur wenn ich meine Seite genau anschaue finde ich ganz unten und seeeehr klein, zwei RSS Hinweise für die Beiträge und für die Kommentare. Das muss aber besser gehen. Als Provisorium habe ich nun einen Text-Wideget in meine Sidebar (Bloggroll) eingefügt. Ist aber auch nicht das Wahre!

Und so sieht mein iGoogle aus (Das mit den Bildern muss aber auch noch besser werden. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen):

Mein iGoogle

Hier sammeln sich noch ein paar Links zum Thema rss:

  • rss-Blogger – Ein Blog über RSS, RDF, ATOM und alles über WebFeeds
  • Thunderbird Hilfe – RSS News und Blogs-Konto einrichten
  • Feed-Reader.net – Beschreibt auf der FAQ Seite kurz und knapp wie und was RSS bedeutet.
  • www.rss-verzeichnis.de – Dort findet man rss-feeds in Hülle und Fülle, ebenso Infos über Reader, RSS und ATOM…
Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Web 2.0

3 Antworten zu “RSS eine feine Sache

  1. Na das mit dem Feedicon ist doch mal eine klasse Idee! Sieht so aus als gehöre es so. Mit dem Trackback das bekommen wir auch noch hin. Kann auch sein dass es an dem LTM-Blog liegt, weil ich da den Datenschutz zu hoch eingestellt habe. Ich werde das mal ausprobieren nachher.

  2. Pingback: Referat: Weblogs « Bremer Studentenblog

  3. Pingback: Web 2.0 in der Berufsschule (I) « Bremer Studentenblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s